feedback

Brückentage 2014 & lange Wochenenden – Termine und Daten

Facebook Button

Sieben lange Wochenenden und drei Brückentage 2014

Ganze sieben Mal gibt es die Gelegenheit auf ein langes Wochenende und drei Mal für einen Brückentag in 2014. Eine so günstige Konstellation der Feiertage, die sieben verlängerte Wochenenden ermöglicht, gibt es nur 2016 noch einmal und dann erst wieder im Jahr 2025!

Wir zeigen Ihnen eine Übersicht aller langen Wochenenden und Brückentage 2014 und geben Ihnen Tipps, wann und wie sich diese besonders geschickt zu einem kleinen Kurzurlaub verknüpfen lassen.

Termine lange Wochenenden 2014

Im Jahr 2014 fallen neun Feiertage auf einen Montag oder Freitag, woraus sich ein verlängertes Wochenende ergibt.

lange Wochenenden 2014 Feiertag Bundesland
04. Jan. – 06. Jan. Heilige Drei Könige BaWü, Bayern, Sachsen-Anhalt
18. Apr. – 21. Apr. Karfreitag bundesweit
18. Apr. – 21. Apr. Ostermontag bundesweit
07. Jun. – 09. Jun. Pfingstmontag bundesweit
15. Aug. – 17. Aug. Mariä Himmelfahrt Bayern, Saarland
03. Okt. – 05. Okt. Tag der dt. Einheit bundesweit
31. Okt. – 02. Nov. Reformationstag Meck-Pomm, Brandenburg, Rheinland-Pfalz, NRW, Saarland
25. Dez. – 28. Dez. 1. Weihnachtstag bundesweit
25. Dez. – 28. Dez. 2. Weihnachtstag bundesweit

Termine Brückentage 2014

Außerdem fallen drei Feiertage auf einen Donnerstag bzw. Dienstag, sodass der Tag zum Wochenende hin als Brückentag genutzt werden kann.

Brückentage 2014 zugehöriger Feiertag Bundesland
02. Mai Tag der Arbeit bundesweit
30. Mai Christi Himmelfahrt bundesweit
20. Juni Fronleichnam BaWü, Bayern, Hessen, NRW, Rheinland-Pfalz, Saarland

Neujahr 2014: Resturlaub effektiv nutzen

Wer es geschickt anstellt, kann besonders entspannt ins neue Jahr starten. Da der erste und zweite Weihnachtsfeiertag 2013 auf einen Mittwoch bzw. Donnerstag fällt und Neujahr 2014 auf einen Mittwoch, lassen sich mit nur drei Urlaubstagen (27.12., 30.12 und 31.12.) acht freie Tage am Stück gewinnen.

Wem das nicht reicht, der nimmt noch den 2. und 3. Januar als Brückentage 2014 frei (in der Summe also fünf Urlaubstage) und kommt somit auf insgesamt 12 freie Tage – in Bundesländern, die den Dreikönigstag feiern, sogar auf 13 freie Tage am Stück.

Bayern und Sachsen-Anhalt profitieren besonders

Die Bewohner von Bayern und Sachsen-Anhalt dürfen sich besonders freuen. Beide Bundesländer feiern am 6. Januar Heilige Drei Könige, welcher auf einen Montag fällt und somit für das erste lange Wochenende 2014 sorgt. Außerdem ermöglicht Mariä Himmelfahrt in Bayern und der Reformationstag in Sachsen-Anhalt jeweils ein verlängertes Wochenende. Alle anderen Bundesländer feiern entweder nur einen oder gar keinen der beiden Feiertage.

Brückentage 2014 NRW

Das einwohnerstärkste Bundesland profitiert neben den drei Brückentagen immerhin von vier langen Wochenenden. Allerdings muss es in Kauf nehmen, dass Allerheiligen auf einen Samstag fällt. Dieses Schicksal teilt es mit Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland. Zum Glück ist Allerheiligen jedoch der einzige Feiertag, der 2014 auf einen Samstag fällt.

Extra lange Wochenenden

Alljährlich sorgt das Osterwochenende für vier freie Tage am Stück, da der Karfreitag und Ostermontag stets auf einen Freitag bzw. Montag fallen. Doch in diesem Jahr bescheren auch die Weihnachtsfeiertage ein extra langes Wochenende zum Jahresende. Der erste Weihnachtsfeiertag ist dann nämlich ein Donnerstag, der zweite eine Freitag, sodass jene, die vom 29. bis 31. Dezember Urlaub nehmen, ganze acht Tage frei haben.

Wer es auf die Spitze treiben möchte, nimmt sich im neuen Jahr noch den 2. Januar 2015 frei (ein Freitag) und kommt somit auf elf freie Tage am Stück. Damit klingt das Jahr genauso entspannt aus wie es begonnen hat.